MyHomestory

Heidi Gregor

Schönheit in jedem Alter, wer möchte das nicht. Und wenn man, bzw. vor allem Frau, sich auch noch an einen Leitfaden halten kann, dann klingt das besonders verlockend. Die Apothekerin und Kommunikationstrainerin Heidi Gregor, zusammen mit der Medizinerin Bettina Unden, hat genau das getan: Beide haben ein Buch mit dem Titel „natürlich zeitlos schön“ geschrieben – „Für Frauen ab 30 und mutige Männer“. Es soll „ein lebensveränderndes Buch“ sein, da die das Altern beeinflussenden Faktoren beschrieben und bewertet werden. Besonders überraschend und neu dabei ist, so die Autorin Heidi Gregor, die Macht der eigenen Gedanken und deren wissenschaftlich nachweisbarer Einfluss bis in die Zellen; es gibt sogar Hinweise, dass Gedanken, Gefühle und Spiritualität die eigene DNA verändern können. Wir haben Heidi Gregor in ihrem Zuhause im Wiener dritten Bezirk besucht und uns ein Bild gemacht wie eine Spezialistin für zeitlose Schönheit lebt und ob sie ihre Tipps im Buch selbst umsetzt.

25. October 2018

„Eigentlich war ‚natürlich zeitlos schön‘ nur der Arbeitstitel des Buches“, meint Heidi Gregor im Gespräch. „Aber der Verlag wollte genau diesen Titel, und mittlerweile finde ich, er passt wirklich gut.“ Die Pharmazeutin sitzt auf einem 60er-Jahre-Sessel in ihrer sehr hellen, sonnendurchfluteten Wohnung. „Das ist einer meiner Lieblingsplätze, weil sich hier so viel Licht fängt.“ Wenn sie Zeit hat, geht die sympathische Wienerin gerne in Antiquitäten- und Möbellager, in Wien wie auch im Ausland. „Ich bin immer auf der Spur des verborgenen Schönen und wenn ich Glück habe, finde ich ein Stück wie diesen Sessel mit geheimnisvoller Geschichte, beziehe ihn neu und mache ihn zu einem Gegenstand, der genau zu mir passt.“

Auch die wunderschöne Kommode war ein Glücksgriff: Heidi hat sie von der „Caritas“ am Mittersteig in Wien erstanden. Venezianische Spiegel aus Marokko, alte Schiffsreisekoffer, die an die Überseefahrten ihrer Vorfahren erinnern, Familienerbstücke und zeitgenössische Kunst, so wie ihre geliebten Bücher, bilden das Ambiente, in dem die Autorin sich wohl fühlt. Schönes Ambiente ist, aufgrund des von ihr im Buch ebenfalls beschriebenen „beautiful mindset“, auch ein Teil der Ausrichtung auf Schönheit, die Auswirkung auf unsere Ausstrahlung hat.

Die Mutter zweier fast erwachsener Kinder ist ein echtes All-Round-Talent: Während ihres Pharmazie-Studiums in Wien hat sie als Model Geld verdient; heute hält sie Seminare, hauptsächlich im Gesundheitsbereich. Ihre Leidenschaft aber gilt dem Schreiben. So hat die gesellige Wienerin bereits ein Apotheken-Fachbuch veröffentlicht und einen Roman geschrieben. „Gleich nach der Veröffentlichung meines ersten Sachbuches hat mich die Idee zum Projekt „natürlich-zeitlos-schön“ fasziniert“. Ich interessiere mich sehr für Spiritualität und die Macht der Gedanken; aber natürlich auch für die pharmazeutischen, naturwissenschaftlichen Belange; meine Co-Autorin hat den asiatischen Zugang zum Thema thematisch abgedeckt, die ‚Wechseljahre‘, ‚Botox’ und das Thema ‚Sport‘.“ Nach einem Jahr Recherche, Studium verschiedenster Literatur und vielen Gesprächen haben beide Frauen ihr Manuskript dem Verlag zur Veröffentlichung eingereicht. Geworden ist daraus eine leichte, zum Teil humorvolle und gut verständliche Lektüre - mit wissenschaftlich fundierter Basis.

Das Buch ist, wie die Autorin selbst, auch ein echtes All-Round Talent und spricht viele Themen an: „Die Wahrheit hinter Alterungsprozessen“, „Der Einfluss der Hormone auf das Wohlbefinden“ oder auch „Manuelle Methoden für eine schöne und jugendliche Haut“. Heidi Gregor selber meint es ernst mit ihrem Wochenprogramm, das sie am Ende des Buches veröffentlicht. Es gibt Anhaltspunkte, wie der Inhalt des Buches unkompliziert in den eigenen Tagesablauf integriert werden kann – und das klingt nachahmungswürdig.

Yoga macht Heidi auch auf ihrer bestechend schönen Dachterrasse mit Blick über Wien. Auch hier oben ist einer ihrer Lieblingsplätze und einer, der sie beim Schreiben inspiriert. Die Polster auf den Outdoor-Möbeln sind Reiseandenken aus Marokko.

Der wunderschöne Spiegel auf der Schmetterlings-Tapete ist ein Familienstück, wie auch die abstrakte Kunst davor.

„Es geht darum, den Körper von innen und von außen zum Strahlen zu bringen. Ein gutes, gesundes Essen gehört unbedingt dazu“, schwärmt Heidi. Eine ihrer Wohlfühl-Suppen ist die Kürbis-Ingwer-Suppe, die sie eigentlich immer aus dem Bauch heraus je nach Gefühl zubereitet. Trotzdem hier ihr Rezept:

 

½ Kürbis mit 5 Karotten und 1 Zwiebel klein schneiden und andünsten. Alles pürieren.  1 Bio-Gemüsewürfel auflösen und alles pürierte Gemüse hineingeben. Ingwer hinein raspeln und mit Kokosmilch sämig schlagen. Fertig!

 

Derart niedergeschriebene Rezepte gibt es nicht, um Alterungsprozesse nachhaltig zu verlangsamen ….. aber es gibt praktische Tipps. Und viele davon finden sich in „natürlich zeitlos schön“ wieder …. Sehr empfehlenswert.

Fact rap: Heidi Gregor, Buchautorin,  Apothekerin, Trainerin und Coach für Kommunikation, Auftreten und Stil

Mehr zur Story