MyHomestory

WunschRaum

„WunschRaum“: Nomen est omen. Die beiden Wienerinnen Alexandra Bogner und Eveline Christoffer begeistern sich täglich für neue Ideen und Konzepte, mit denen sie aus Wohnungen und Häusern kreativ die jeweils gewünschten Räume erschaffen. Und „WunschRaum“ funktioniert für die beiden Interior Designerinnen auch in die andere Richtung: „Erst war der Wunsch, Wohnatmosphäre zu schaffen und die schönen Dinge des (Wohn-)Lebens anzubieten, dann kam der Raum.“ Alexandra Bogner öffnet uns die Türen in ihren persönlichen Wunschraum im 19. Bezirk in Wien und führt uns in ihre Welt der klaren Linien und reduzierter Eleganz.

12. March 2018

Beim Eintritt in Alexandras Wohnung in Wien Döbling verschlägt es uns die Sprache: Aus jedem Raum der großzügigen Dachterrassenwohnung im 8. Stock des Gebäudes hat man einen fantastischen Blick auf Wien – auch von der umlaufenden Terrasse. Diese phänomenale Aussicht wirkt auch deshalb so atemberaubend, weil das Innere der Wohnung stimmig unterstützt wird und selbst die Dächer von Wien im Wohnraum wirken können. Alexandra Bogner, Eigentümerin des Interior Design Geschäftes „WunschRaum“, ist wie die Miteigentümerin Eveline Christoffer Inneneinrichterin und achtet bei ihrem Einrichtungsstil auf klare Linien und möglichst wenig Materialien. „Ich nehme mir ein Element und ziehe es konsequent in einem Wohnraum durch“, erklärt die sympathische Mutter von Zwillingen. „Nehmen wir zum Beispiel das Dekoelement Hasen für diese Jahreszeit. Ich dekoriere die weißen Keramikhasen nicht nur auf dem Esstisch mit anderen Osterelementen, sondern stelle sie auch in die Küche, auf die Gästetoilette und in den Eingang.“

Ein Jahr hat Alexandra Bogner an ihrer Wohnung geplant, bevor sie, ihr Mann und ihre beiden Kinder im Mai 2017 eingezogen sind. Ein echter Kunstgriff ist ihr mit der Ausgestaltung der Küche gelungen. Durch zwei Einschiebetüren verschwinden die Arbeitsflächen im Nu – und damit ist sie Familienküche und Designelement in Einem. „Das kommt meinem fast perfektionistischem Aufräumen entgegen“, schmunzelt Alexandra.

Ein großartiges Dekoelement sind auch die Paper Bags von „Uashmama“ auf der Etagère, die sie mit Tulpen und Hasen geschmückt hat.

Die gebürtige Waldviertlerin liebt das offene, helle Wohnen. „Das gibt mir beim Einrichten Raum für dunkle Farben“, erklärt Alexandra Bogner. „Unserem Schlafzimmer und der Gästetoilette haben wir „Tanner´s Brown“ gegeben, dem Vorzimmer „Pelt“ ein dunkles Lila.   Ihr Wohn/Esszimmer hat sie mit „Pavilion Gray“ gestrichten und die Küchenschrankwand wurde farblich darauf abgestimmt.

Die Wandfarben stammen aus der Kollektion der renommierten Farben- und Tapetenfirma „Farrow&Ball“ aus England, die der „WunschRaum“ als Händler vertreibt. In dem beliebten Einrichtungs-Hotspot im 19. Bezirk kann man auch Einrichtungs –und Dekorationsgegenstände wie Tische, Sessel, Teppiche und Outdoor Möbel erstehen - unter anderem sind Marken wie Kristalia, Nanimarquina, Bloomingville, Broste Copenhagen uva.  vertreten.

Klar, dass sich Alexandra mit diesen Gegenständen auch privat gerne umgibt. Ihre wunderschönen, schlichten Beistelltische sind von „Notre Monde“. Die Tabletts dazu kann man sich individuell zusammenstellen.

Echter Eyecatcher für Ostern ist der Familien-Esstisch. Auf einem Moosband in der Mitte des Tisches wechseln sich Hasen, Kerzenhalter - die auch als Eierbecher verwendet werden, und Ranunkeln ab. Alexandra bewegt sich dabei nur in den Farben Schwarz, Weiß und Grün – mit goldenen Akzenten. Für sie sind das die Farben der Saison. Ein weiteres dekoratives Element sind auch die goldenen Hasen, die an die Tischsets geklipst werden. Alle abgebildeten Einrichtungsgegenstände, wie Sesseln, Leuchten und Tische sind im „WunschRaum“ erhältlich.

Und immer wieder die weißen Keramikhasen – auch neben der Festtafel am Kamin.

Jahreszeitenbedingt haben Alexandra Bogner und Eveline Christoffer im Moment auch in ihrem Geschäft das Thema „Hasen“ prominent ausgestellt und bieten unterschiedliche Dekorationsideen für Ostersträuße an. In den offenen Regalen im Geschäft geht den Kunden das Herz über bei so vielen individuellen Ideen für Mitbringsel: Stimmungsvolle Teelichter, bunt gefüllte Candy Boxen, wunderschöne Laternen und Vasen …. Es bleibt kein Wunsch offen.

Übrigens ist Alexandra nicht nur Interior Designerin, sondern auch „Home Stagerin“, das heißt sie richtet Wohnungen und Immobilien ein, die verkauft werden sollen. Eine besondere Kunst, denn sie plant und konzipiert Räume, damit sie wirken, ohne aber die Käufer zu diesem Zeitpunkt zu kennen. „Wir beschäftigen uns mit Wohnbedürfnissen in jeder Richtung und ich liebe diese Vielfalt“, erzählt die Geschäftsfrau strahlend. „Wir beraten nicht nur, wir begeistern“.

Fact rap: WUNSCHRAUM, Alexandra Bogner & Eveline Christoffer, Obkirchergasse 21, 1190 Wien

Mehr zur Story