MyHomestory

myDecoration - Muttertagstisch

Nomen est omen: Bei „feinedinge“ in der Margaretenstrasse in Wien stecken sie nicht nur im Namen. Die wunderschönen, feinen Porzellankreationen sieht man im Showroom wie auch im Atelier, der „Werkstatt“, denn hier werden sie hergestellt. „feinedinge“ besticht als Porzellanmanufaktur mit markantem Dekor und eingefärbten Produkten - von der Zuckerdose über den Vorlegeteller bis hin zur Kugelvase ist alles 100%ig von Hand gearbeitet. Geschäftsführerin und Eignerin Sandra Haischberger gestaltet mit ihren Mitarbeiterinnen von der Idee, dem Entwurf, dem Design bis hin zum fertigen Porzellanstück alles selber. Die crèmeweiße Porzellanmasse kommt aus Limoges in Frankreich, in Wien bei „feinedinge“ wird sie in acht verschiedenen Farben eingefärbt.

07. May 2020

Unseren Muttertagstisch hat Sandra in ihrem Schauraum hauptsächlich mit dem Dekor „Alice“ in den Farben Mint, Koralle, Rosé und Crème gedeckt. „Mit „Alice“ feiern wir heuer unser 10jähriges Jubiläum, es ist unser Klassiker und wird sehr gern gekauft“ erzählt die sympathische Wienerin. „Im Moment arbeite ich intensiv an einer neuen Kollektion, den „flowerheads“. Für den Tisch heute haben wir auch Stücke aus unserer Serie mit Tiermotiven gedeckt.“

„Little Friends“ nennt Sandra diese Serie, die sich, wie auch ihre anderen Produkte, mit ihrem unverwechselbaren, handgearbeiteten Charakter deutlich von industriell gearbeitetem Porzellan unterscheiden. Jedes einzelne Dekor, wie auch die eingestellten Vasen, Schalen und Teller, werden in Gipsformen gegossen und – bei eingefärbtem Porzellan – dreimal gebrannt. Das macht die leuchtenden Farben möglich.

Auch im Repertoire von „feinedinge“ befinden sich einzigartig durchschimmernde Windlichter und Leuchten. Kreativ und nachhaltig ist Sandras Idee und Umsetzung zu der Serie „Raw“. „Unsere Porzellanreste anderer Serien werden in einen Topf geworfen und wiederaufbereitet zusammengemischt. Die Farbe ist dann natürlich immer eine Überraschung und die Produkte werden mit einem schlichteren Dekor versehen.“

Und speziell für den Muttertag hat die gelernte Produktdesignerin und ihr Team viele, viele Herzen eingestellt: In verschiedenen Größen, Farben, mit Schriftzug „Love“, einige ohne, als Schalen, Untersetzer oder einfach zur Dekoration. Für den Eigennutzen und als Geschenk …. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Nicht nur zum Muttertag eine feine Sache!!

Fotos: Bettina Futter

Text: Mag. Catherine Teufelberger

Fact rap: feinedinge, Sandra Haischberger

Mehr zur Story